4 Hinweise für eine korrekt befestigte Pflasterung

  1. Das Pflaster hat Linearität in der Montage

Ein ordnungsgemäß installierter Belag lässt die Bildung von Teichen nicht zu, da er eine Neigung von mindestens 1% aufweist, wodurch das Wasser in die Kanalisation geleitet wird.

OJYN1938

  1. Gleichmäßigkeit der gepflasterten Oberfläche

Die Gleichmäßigkeit des Belags ist das sichtbarste Anzeichen, das die Qualität einer Belagsarbeit bestimmt. Ein professionell gepflasterter Bereich muss kompakt sein, frei von Leerräumen und keine Unebenheiten, auch wenn diese im Laufe der Zeit unter dem Einfluss von Verkehr und Wetterbedingungen zunehmen. Um solche Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, dass die Installateure alle notwendigen Schritte zur Vorbereitung des Bodens ausführen:

– exaktes Ziehen und Pflücken der zu pflasternden Fläche;

– Entfernen der Pflanzenschicht bis zur Tiefe des Projekts;

– Nivellierung und Verdichtung der Aushubfläche;

– Hinzufügen der Unterstützungsschich

SEQC0334

  1. Aussehen der Gelenke

Ein ordnungsgemäß installierter Belag muss zwischen vollständig mit feinem und trockenem Sand gefüllten Belägen mit Fugen versehen sein, um Bewegungen oder Zusammenstöße von Bürgersteigen, Kantenbruch oder Fahrbahnverformungen zu verhindern, egal wo er montiert ist – auf einer ebenen oder geneigten Fläche. Um eine gute Stabilität des Straßenbelags zu gewährleisten, ist es ratsam, zwei Sandschichten zwischen den Fugen vor und nach der Vibrationsplatte zu schleifen. Die letztere Schicht füllt die Gelenke für einen perfekten Verschluss.

UZIM6755

  1. Kanten einfassen

Das Anbringen der Kanten ist wesentlich für die Aufrechterhaltung der Gleichmäßigkeit der befestigten Fläche. Wenn die Kanten nicht richtig verlegt sind, haben die Bürgersteige genügend Raum und können getrennt werden, was zu Unebenheiten oder sogar Löchern im Straßenbelag führt. Die korrekte Anbringung der Randsteine erfolgt in mehreren Schritten, von der Vorbereitung der Tragschicht bis zum Schotter und dessen Verlegung, der Einfassung der Kanten und ihrer Ausrichtung mit einem Gummihammer und der Befestigung der Kanten durch Herstellung einer Betonplatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s